Ein international äußerst erfahrenes Geschäftsführungsteam

Die McPhy Group wird von einem Executive Committee (“COMEX”) geleitet, das über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Es verbindet einzigartiges Know-how in den Bereichen Industriegase und erneuerbare Energien mit umfassender internationaler Erfahrung in einem globalen und multikulturellen Umfeld.

Jean-Baptiste LUCAS

Chief Executive Officer

Read more

Jean-Baptiste LUCAS wurde im Oktober 2021 zum Chief Executive Officer ernannt.

Bevor der 50-jährige Jean-Baptiste Lucas zu McPhy kam, war er seit Januar 2019 Geschäftsführer von IPS B.V., einem niederländischen Unternehmen für Verpackungstechnologie, das sich im Besitz von Apollo Management befindet. Dort leitete er die erfolgreiche Umstrukturierung sowie den Turnaround des Unternehmens. Die 6,5 Jahre von Januar 2011 bis Juli 2017 verbrachte Jean-Baptiste Lucas in Bahrain, wo er für Industrieunternehmen im Besitz des Staatsfonds des Königreichs als Managing Director von GARMCO tätig war und den Bau einer Aluminiumgießerei leitete. Zuvor arbeitete er bei ALBA als Executive Vice President, wo er für den Betrieb von Gießereien, operative Exzellenz, Metallurgie sowie globalen Vertrieb und Marketing verantwortlich war. Vor diesem Einsatz arbeitete Jean-Baptiste Lucas 13 Jahre lang bei der Pechiney-Gruppe – jetzt Alcan –, wo er als General Manager in der Schweiz den Bereich Luft- und Raumfahrt, Transport und Industrie führte, nachdem er zuvor für Vertrieb und Marketing in Deutschland verantwortlich war. Jean-Baptiste Lucas begann seine Karriere 1996 bei der französischen Unternehmensberatungsfirma Bossard Consultants. Er ist ein ehemaliger französischer Außenhandelsberater und Absolvent der ESCP.

Bertrand AMELOT

Chief Commercial Officer

Read more

Bertrand AMELOT ist 2014 als Sales Manager für Frankreich und die Benelux länder ins Unternehmen McPhy eingetreten. Er ist jetzt stellvertretender Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing (“Chief Commercial Officer”), er koordiniert die Vertriebsleiter und steuert die Marketingfunktion.
Zwischen 1996 und 2014 hat Bertrand verschiedene Führungspositionen in der Industrie- und Energiebranche innegehabt.
Er begann seinen beruflichen Werdegang als Business Developer in Italien bei Lafarge Aluminates, bevor er zum Supply Chain Director Europa ernannt wurde. Danach war er bei Saint-Gobain Desjonquères als Supply Chain Director tätig. 2010 wechselte Bertrand mit COFELY Services (ENGIE Groupe) zum Energiemarkt, wo er verschiedene Positionen im Vertriebsmanagement bekleidete. 2009 hat Bertrand auch am Start eines Start-up-Unternehmens in der Solarbranche mitgewirkt.

Bertrand ist Absolvent der ESCP Europe und besitzt einen Master-Abschluss (Technologie) der Ingenieurschule „Ecole Centrale Paris“.

Gilles CACHOT

Chief Operating Officer

Read more

Gilles CACHOT, der im August 2016 zum Chief Technology Officer von McPhy ernannt wurde, ist Experte für das Management von Großprojekten, die Strukturierung von Aktivitäten und des Change Managements in Frankreich und weltweit. Bei McPhy überwacht er alle Operationen der Gruppe.
Gilles begann seine berufliche Laufbahn bei Alstom als Inbetriebnahmetechniker für Wärmekraftwerke, bevor er zum Geschäftsführer von Alstom Wartung und Serviceleistungen ernannt wurde. Danach wechselte er zu Clemessy als Direktor für die Abteilung Wartung und Serviceleistungen. Als Geschäftsführer von Spie Est hat er mehrere Akquisitionen und Change Management-Projekte betreut. Gilles hat auch den Industrieausrüster Axorys geleitet, für den er erfolgreich ausländische Tochtergesellschaften errichtet und eine Kapitalerhöhung durchgeführt hat.
Er leitete auch die französische Tochtergesellschaft eines auf dem Sektor der erneuerbaren Energie tätigen deutschen Unternehmens und wurde dann zum Chief Operating Officer von Fives Nordon berufen, einem führenden Industrieunternehmen.

Gilles ist ein Absolvent der INSA Lyon und der INSEAD.

Antoine RESSICAUD

Chief Manufacturing, Procurement & Quality Officer

Read more

Antoine RESSICAUD kam 2021 als Chief Manufacturing, Procurement & Quality Officer zu McPhy.
Er überwacht den Einkauf sowie das Industrie-, Herstellungs- und Beschaffungsmanagement und engagiert sich für die Entwicklung und Anwendung von Normen und Verfahren für ein hochmodernes Industriegeschäft, während er gleichzeitig die strategische und operative Abstimmung mit den anderen Abteilungen von McPhy sicherstellt.
Antoine kann auf nachweisliche Erfolge in der Energiebranche zurückblicken, vor allem bei Alstom-General Electric, wo er verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Lean Management, industrielle Fertigung und Einkauf innehatte.
Davor arbeitete Antoine 12 Jahre in der Automobilindustrie (Valeo), hauptsächlich als Produktionsleiter in Frankreich und Spanien.

Antoine machte einen Abschluss als Maschinenbauingenieur an der INSA Rouen und ist außerdem Absolvent der Michigan Ross School of Business sowie des CEDEP.

Marco LUCCIOLI

Chief Customer Service Officer

Read more

Marco LUCCIOLI kam 2018 zu McPhy und wurde 2020 zum Chief Customer Service Officer ernannt.
Mit einer Karriere von mehr als 25 Jahren bei führenden multinationalen Unternehmen (B&W, Westinghouse, Rolls Royce, General Electric, Air Liquide) verfügt Marco über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Technologieentwicklung, Projektmanagement und Kundendienst.
In seiner beruflichen Laufbahn hat Marco Engineering-, Qualitäts- und Dienstleistungsunternehmen geleitet und erfolgreich Programme und Projekte für große Unternehmen der Stromerzeugung und der Öl- und Gasindustrie durchgeführt.
Er lässt seine internationale Erfahrung und seine große Geschäftskultur in das Unternehmen einfließen, da er viel gereist ist und längere Zeit im Ausland gelebt hat.

Marco spricht drei Sprachen, Italienisch, Englisch und Französisch, und besitzt einen Master in Maschinenbau von der Universität Florenz (I) mit einer Spezialisierung in Turbomaschinen.

Alexander PICCO

Chief Project Management Officer

Read more

Alexander PICCO kam 2020 als Chief Project Management Officer zu McPhy.
Er betreut McPhy-Projekte und stellt in enger Zusammenarbeit mit allen McPhy-Abteilungen sicher, dass sie termin- und budgetgerecht sowie den hohen Kundenerwartungen entsprechend abgeschlossen werden.
Alexander begann seine Karriere 2003 bei Siemens AG Power Generation (heute Siemens Energy AG) als Qualitätsmanager und Schweißfachingenieur auf Großbaustellen. 2008 wechselte er ins Projektmanagement bei Siemens und war an internationalen Milliardenprojekten beteiligt.
Durch seine mehr als 17 Jahre andauernde Tätigkeit im Bau von Gas- und Dampfturbinenkraftwerken, verfügt Alexander über einen großen Erfahrungsschatz in der Durchführung von großen EPC-Projekten im Anlagenbau und kann damit ein breites technisches Wissen und eine umfangreiche Expertise im Baustellen- und Projektmanagement mit internationalem Kontext vorweisen.

Alexander hat sein Diplomstudium zum Wirtschaftsingenieur an der HAWK Göttingen absolviert.

Benoît BARRIERE

Chief Technical Officer

Read more

Bevor er zu McPhy kam, war Benoît Geschäftsführer von Energy Pool, einem internationalen mittelständischen Unternehmen, das die Energieflexibilität seiner elektrointensiven Industriekunden nutzt und deren Überlegungen zum kohlenstoffarmen Energieverbrauch begleitet.

Er begann seine Karriere 1997 und arbeitete 20 Jahre in Energie- und Chemiekonzernen (Total / Arkema / CGG), davon 7 Jahre im Bereich Innovation/F&E, 6 Jahre in der Verantwortung für operative Aktivitäten (davon 2 Jahre in Indonesien) und 7 Jahre im Bereich Strategie/Finanzen/M&A.

Danach war er vier Jahre lang in der Beratung tätig, wo er große Konzerne und mittelständische Unternehmen bei ihren strategischen Überlegungen und Transformationsprojekten unterstützte, insbesondere über ein Start-up-Unternehmen, das eine kollaborative digitale Plattform entwickelte, um die kollektive Intelligenz von Organisationen zu steigern.

Benoît ist Doktor der Physik an der Universität Paris 6 und Absolvent der Ecole Normale Supérieure in Paris.

Anne DELPRAT

Chief Human Resources Officer

Read more

Anne DELPRAT ist seit April 2021 Chief Human Resources Officer von McPhy. Sie steht dem Bereich Internationales Personalmanagement vor, definiert die HR-Strategie gemäß der Vision & der Nachfrage des Business, hilft bei der Umsetzung der Roadmap HR und trägt ihren Teil zur Entwicklung der Unternehmenskultur von McPhy bei.

Anne hat ihre Karriere als Personalvermittlerin für die europäische Textilbranche der Sera Lee-Gruppe (DIM SAS) begonnen. Nach ihrer Mitwirkung am Projekt zur Arbeitnehmermarkenkommunikation stieg sie zur HR-Managerin für Playtex SAS auf.
2009 tauchte sie als HR Manager France für Stepan Company in die Welt der Chemie ein. Als Business Partnerin hat sie den Aufstieg des Unternehmens begleitet, die HR-Prozesse überarbeitet, soziale Unternehmensrichtlinien eingeführt und Initiativen der HR-Gruppe umgesetzt. 2013 wurde sie HR-Direktorin von Europe Surfactants. Nun fielen 300 Angestellte in 6 Ländern in ihre Zuständigkeit.
Mit ihrer multikulturellen Erfahrung und ihrer Fähigkeit, Personen zusammen zu bringen, hat sie im Bereich der Anwendung von HR-Initiativen & im Change Management überzeugende Ergebnisse erzielt.

Anne hat einen Magister der Rechtswissenschaft und einen Master in Personalmanagement.

Laëtitia PEYRAT

General Counsel & Board Secretary

Read more

Laëtitia PEYRAT kam im Mai 2022 als Leiterin der Rechtsabteilung und Sekretärin des Verwaltungsrats (“General Counsel & Board Secretary”) zu McPhy.

Laëtitia leitet die Rechtsfunktion und legt in diesem Rahmen die Rechtsstrategie von McPhy im Einklang mit der Vision, der Unternehmenskultur und den Wachstumszielen des Konzerns fest.

Mit mehr als 16 Jahren Erfahrung in einem internationalen Umfeld verfügt Laëtitia über umfassende Fachkenntnisse im Wirtschaftsrecht und im Management von strategischen Projekten im Dienste großer Industriekonzerne.

Bevor sie zu McPhy kam, war Laëtitia als Anwältin (Counsel) für Fusionen und Übernahmen bei der Kanzlei Linklaters LLP und anschließend als Leiterin der Rechtsabteilung (M&A, Corporate & Finance) bei Imerys tätig.

Laëtitia hat einen Master in Wirtschaftsrecht – Diplom als Unternehmensberaterin (Universität Poitiers) und einen Master of laws in Commercial Law (Universität Bristol). Sie hat das Anwaltsdiplom und ist außerdem ehemaliges Mitglied der Pariser Anwaltskammer.