Ein international äußerst erfahrenes Geschäftsführungsteam

Die McPhy Group wird von einem Executive Committee (“COMEX”) geleitet, das über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Es verbindet einzigartiges Know-how in den Bereichen Industriegase und erneuerbare Energien mit umfassender internationaler Erfahrung in einem globalen und multikulturellen Umfeld.

Jean-Baptiste LUCAS

Chief Executive Officer

Read more

Jean-Baptiste LUCAS wurde im Oktober 2021 zum Chief Executive Officer ernannt.

Bevor der 50-jährige Jean-Baptiste Lucas zu McPhy kam, war er seit Januar 2019 Geschäftsführer von IPS B.V., einem niederländischen Unternehmen für Verpackungstechnologie, das sich im Besitz von Apollo Management befindet. Dort leitete er die erfolgreiche Umstrukturierung sowie den Turnaround des Unternehmens. Die 6,5 Jahre von Januar 2011 bis Juli 2017 verbrachte Jean-Baptiste Lucas in Bahrain, wo er für Industrieunternehmen im Besitz des Staatsfonds des Königreichs als Managing Director von GARMCO tätig war und den Bau einer Aluminiumgießerei leitete. Zuvor arbeitete er bei ALBA als Executive Vice President, wo er für den Betrieb von Gießereien, operative Exzellenz, Metallurgie sowie globalen Vertrieb und Marketing verantwortlich war. Vor diesem Einsatz arbeitete Jean-Baptiste Lucas 13 Jahre lang bei der Pechiney-Gruppe – jetzt Alcan –, wo er als General Manager in der Schweiz den Bereich Luft- und Raumfahrt, Transport und Industrie führte, nachdem er zuvor für Vertrieb und Marketing in Deutschland verantwortlich war. Jean-Baptiste Lucas begann seine Karriere 1996 bei der französischen Unternehmensberatungsfirma Bossard Consultants. Er ist ein ehemaliger französischer Außenhandelsberater und Absolvent der ESCP.

Bertrand AMELOT

Chief Commercial Officer

Read more

Bertrand AMELOT ist 2014 als Sales Manager für Frankreich und die Benelux länder ins Unternehmen McPhy eingetreten. Er ist jetzt stellvertretender Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing (“Chief Commercial Officer”), er koordiniert die Vertriebsleiter und steuert die Marketingfunktion.
Zwischen 1996 und 2014 hat Bertrand verschiedene Führungspositionen in der Industrie- und Energiebranche innegehabt.
Er begann seinen beruflichen Werdegang als Business Developer in Italien bei Lafarge Aluminates, bevor er zum Supply Chain Director Europa ernannt wurde. Danach war er bei Saint-Gobain Desjonquères als Supply Chain Director tätig. 2010 wechselte Bertrand mit COFELY Services (ENGIE Groupe) zum Energiemarkt, wo er verschiedene Positionen im Vertriebsmanagement bekleidete. 2009 hat Bertrand auch am Start eines Start-up-Unternehmens in der Solarbranche mitgewirkt.

Bertrand ist Absolvent der ESCP Europe und besitzt einen Master-Abschluss (Technologie) der Ingenieurschule „Ecole Centrale Paris“.

Gilles CACHOT

Chief Operations Officer

Read more

Gilles CACHOT, der im August 2016 zum Chief Operations Officer von McPhy ernannt wurde, ist Experte für das Management von Großprojekten, die Strukturierung von Aktivitäten und des Change Managements in Frankreich und weltweit. Bei McPhy überwacht er alle Operationen der Gruppe.
Gilles begann seine berufliche Laufbahn bei Alstom als Inbetriebnahmetechniker für Wärmekraftwerke, bevor er zum Geschäftsführer von Alstom Wartung und Serviceleistungen ernannt wurde. Danach wechselte er zu Clemessy als Direktor für die Abteilung Wartung und Serviceleistungen. Als Geschäftsführer von Spie Est hat er mehrere Akquisitionen und Change Management-Projekte betreut. Gilles hat auch den Industrieausrüster Axorys geleitet, für den er erfolgreich ausländische Tochtergesellschaften errichtet und eine Kapitalerhöhung durchgeführt hat.
Er leitete auch die französische Tochtergesellschaft eines auf dem Sektor der erneuerbaren Energie tätigen deutschen Unternehmens und wurde dann zum Chief Operating Officer von Fives Nordon berufen, einem führenden Industrieunternehmen.

Gilles ist ein Absolvent der INSA Lyon und der INSEAD.

Antoine RESSICAUD

Chief Manufacturing & Procurement Officer

Read more

Antoine RESSICAUD kam 2021 als Chief Manufacturing & Procurement Officer zu McPhy.
Er überwacht den Einkauf sowie das Industrie-, Herstellungs- und Beschaffungsmanagement und engagiert sich für die Entwicklung und Anwendung von Normen und Verfahren für ein hochmodernes Industriegeschäft, während er gleichzeitig die strategische und operative Abstimmung mit den anderen Abteilungen von McPhy sicherstellt.
Antoine kann auf nachweisliche Erfolge in der Energiebranche zurückblicken, vor allem bei Alstom-General Electric, wo er verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Lean Management, industrielle Fertigung und Einkauf innehatte.
Davor arbeitete Antoine 12 Jahre in der Automobilindustrie (Valeo), hauptsächlich als Produktionsleiter in Frankreich und Spanien.

Antoine machte einen Abschluss als Maschinenbauingenieur an der INSA Rouen und ist außerdem Absolvent der Michigan Ross School of Business sowie des CEDEP.

Emilie MASCHIO

Chief Financial Officer

Read more

Emilie MASCHIO wurde zu Beginn des Jahres 2019 zum Chief Financial Officer ernannt. In dieser Funktion ist Emilie für die Bereiche Finanzen, Informationssysteme und Rechtsangelegenheiten der Gruppe verantwortlich.
Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat Emilie ein fundiertes Fachwissen im Industriegeschäft, dem Start-up-Umfeld und dem Projektmanagement gesammelt.
Emilie trat McPhy 2013 als Finanzkontrolleur bei, ein Jahr vor dem Börsengang des Unternehmens, und leistete einen aktiven Beitrag zur Strukturierung der Finanzfunktion dieses in der Branche der sauberen Energien tätigen innovativen Start-up-Unternehmens.
Während McPhy wächst, wird Emilie mit den Positionen des Group Management Controllers und des Finanz-Manager betraut, bevor sie 2019 zum Chief Financial Officer ernannt wird.
Bevor sie zu McPhy kam, begann Emilie ihre Karriere bei der SDMS Chaudronnerie Blanche® Gruppe, die sie 2008 mit der Position des Group Management Controllers betraute; eine Position, die sie zunächst auf lokaler, dann auf Gruppenebene innehatte.

Sie hat einen Master-Abschluss in Finanzwesen mit den Schwerpunkten Rechnungsprüfungen und Managementkontrolle.

Olivier JUINO

Strategy Director

Read more

Olivier JUINO, Strategy Director bei McPhy seit Januar 2020, ist für Strategie, Außenbeziehungen und Anpassungsprojekte von McPhy in einer ausgesprochen intensiven Wachstumsphase verantwortlich.
Olivier hat mehr als 20 Jahre Erfahrung, die er in der Energiebranche und dem Banksektor in den Bereichen Wachstumsstrategie und Management von Transformationsprojekten – sowohl in Frankreich als auch auf internationaler Ebene – sammeln konnte.
Er begann seine Karriere im Finanzdienstleistungsgeschäft von General Electric (GE Capital), wo er 11 Jahre lang an zahlreichen strategischen Expansions- und Diversifizierungsprojekten arbeitete, bevor er zur Boston Consulting Group als Manager for Transformation/Operations wechselte, wo er im Bereich Industrie und Service der öffentlichen und privaten Sektoren tätig war.
Von 2013 bis 2019 hatte er die Position des Strategy Directors mit Verantwortung für die Entwicklung der Aktivitäten in den Bereichen Kernenergie und Wasserkraft von GE inne. Dort leitete er Wachstumsinitiativen, die Transformation des Geschäftsmodells sowie die Anpassung des Industriekonzepts an die Marktveränderungen.

Olivier ist Absolvent des Institut Supérieur du Commerce und hat einen MBA von der University of Georgia.

Jean-René CAVAILLÉ

HRS Chief Technology Officer

Read more

Jean-René CAVAILLÉ kam Ende 2019 zu McPhy. Als HRS Chief Technology Officer ist er für die Implementierung der technologischen Strategie der Wasserstoff-Tankstellen von McPhy verantwortlich.
Jean-René befasst sich mit der technologischen Entwicklung dieser Anlagenreihe sowie mit der Entwurfsdefinition, um den Märkten eine Produktpalette entsprechend ihrer Erwartungen bereitzustellen.
Er begann seine Karriere bei Valéo Thermique Moteur als Projektleiter für den Aufbau einer Fertigungslinie in Mexiko, bevor er die ESSOR-Gruppe als Produktivitätsberater verstärkte. Nach der anschließenden Tätigkeit bei Pechiney als Verantwortlicher für Optimierung, war Jean-René 8 Jahre lang als leitender Berater bei ALTRAN tätig, wo er sich mit Themen im Zusammenhang mit der Produktindustrialisierung sowie der Umsetzung der Prinzipien des „Lean Manufacturing“ beschäftigt hat. Jean-René setzte seine Laufbahn bei einem mittelständischen Unternehmen in Grenoble fort, das robotergestützte Spezialmaschinen entwickelt und fertigt. Danach übernahm er die Geschäftsführung bei Vitherm, einem weiteren Unternehmen aus Isère, das auf Austauscher für die Ölindustrie spezialisiert ist. Sechs Jahre später ging Jean-René zur Lebronze Alloys Group (Metallverarbeitung), wo er zwei Jahre als Industrial Manager tätig war.

Jean-René ist Absolvent der École supérieure des techniques aéronautiques et de construction automobile (Automobil- und Luftfahrzeugbauingenieur) und der Arts et Métiers ParisTech (Diplom in Energieumwandlung).

Marco LUCCIOLI

Customer Service Officer

Read more

Marco LUCCIOLI kam 2018 zu McPhy und wurde 2020 zum Customer Service Officer ernannt.
Mit einer Karriere von mehr als 25 Jahren bei führenden multinationalen Unternehmen (B&W, Westinghouse, Rolls Royce, General Electric, Air Liquide) verfügt Marco über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Technologieentwicklung, Projektmanagement und Kundendienst.
In seiner beruflichen Laufbahn hat Marco Engineering-, Qualitäts- und Dienstleistungsunternehmen geleitet und erfolgreich Programme und Projekte für große Unternehmen der Stromerzeugung und der Öl- und Gasindustrie durchgeführt.
Er lässt seine internationale Erfahrung und seine große Geschäftskultur in das Unternehmen einfließen, da er viel gereist ist und längere Zeit im Ausland gelebt hat.

Marco spricht drei Sprachen, Italienisch, Englisch und Französisch, und besitzt einen Master in Maschinenbau von der Universität Florenz (I) mit einer Spezialisierung in Turbomaschinen.

Alexander PICCO

Chief Project Management Officer

Read more

Alexander PICCO kam 2020 als Chief Project Management Officer zu McPhy.
Er betreut McPhy-Projekte und stellt in enger Zusammenarbeit mit allen McPhy-Abteilungen sicher, dass sie termin- und budgetgerecht sowie den hohen Kundenerwartungen entsprechend abgeschlossen werden.
Alexander begann seine Karriere 2003 bei Siemens AG Power Generation (heute Siemens Energy AG) als Qualitätsmanager und Schweißfachingenieur auf Großbaustellen. 2008 wechselte er ins Projektmanagement bei Siemens und war an internationalen Milliardenprojekten beteiligt.
Durch seine mehr als 17 Jahre andauernde Tätigkeit im Bau von Gas- und Dampfturbinenkraftwerken, verfügt Alexander über einen großen Erfahrungsschatz in der Durchführung von großen EPC-Projekten im Anlagenbau und kann damit ein breites technisches Wissen und eine umfangreiche Expertise im Baustellen- und Projektmanagement mit internationalem Kontext vorweisen.

Alexander hat sein Diplomstudium zum Wirtschaftsingenieur an der HAWK Göttingen absolviert.

Michael WENSKE

Electrolyzers Chief Technology Officer

Read more

Michael WENSKE ist der Chief Technology Officer für Elektrolyseure bei McPhy (“Electrolyzers Chief Technology Officer”). Er kam 2013 zu McPhy, als das Unternehmen die Aktivitäten von Enertrag Hytec übernahm, dessen CEO Michael war.
Michael ist anerkannter Experte im Elektrolysesektor. Er war bei wichtigen Akteuren der Branche wie Hydrogenics und ENERTRAG A.G. tätig.

Anne DELPRAT

HR Director

Read more

Anne DELPRAT ist seit April 2021 HR-Direktorin von McPhy. Sie steht dem Bereich Internationales Personalmanagement vor, definiert die HR-Strategie gemäß der Vision & der Nachfrage des Business, hilft bei der Umsetzung der Roadmap HR und trägt ihren Teil zur Entwicklung der Unternehmenskultur von McPhy bei.

Anne hat ihre Karriere als Personalvermittlerin für die europäische Textilbranche der Sera Lee-Gruppe (DIM SAS) begonnen. Nach ihrer Mitwirkung am Projekt zur Arbeitnehmermarkenkommunikation stieg sie zur HR-Managerin für Playtex SAS auf.
2009 tauchte sie als HR Manager France für Stepan Company in die Welt der Chemie ein. Als Business Partnerin hat sie den Aufstieg des Unternehmens begleitet, die HR-Prozesse überarbeitet, soziale Unternehmensrichtlinien eingeführt und Initiativen der HR-Gruppe umgesetzt. 2013 wurde sie HR-Direktorin von Europe Surfactants. Nun fielen 300 Angestellte in 6 Ländern in ihre Zuständigkeit.
Mit ihrer multikulturellen Erfahrung und ihrer Fähigkeit, Personen zusammen zu bringen, hat sie im Bereich der Anwendung von HR-Initiativen & im Change Management überzeugende Ergebnisse erzielt.

Anne hat einen Magister der Rechtswissenschaft und einen Master in Personalmanagement.

Aurore GAUTHIER

Communications Manager

Read more

Aurore GAUTHIER kam 2015 als Communications Manager zu McPhy.
Sie betreut die Strukturierung der Kommunikation bei McPhy in einem intensiven Wachstumskontext, inmitten des technologischen, ökologischen und sozialen Wandels in unserer Welt.
Aurore begann ihre Karriere in einem Kommunikationsunternehmen, wo sie mehr als acht Jahre ein breit gefächertes Kundenportfolio bei der Implementierung ihrer Kommunikationsstrategien betreute (Résidences Trigano, BIOMET, Robuschi, EMD Ecole de Management usw.). In so vielfältigen Bereichen wie Lebensmittelindustrie, Freizeit, Gesundheit, Informatik, öffentlichen Einrichtungen und Gebietskörperschaften leitete sie Projekte zu Markenstrategie sowie Markeninhalt, Umsetzung operativer Kommunikationspläne und Einsatz aller Medien.

Aurore hat einen Master in Marketing, Fachrichtung Kommunikation der IAE Grenoble.

Marc LEPELÉ

Corporate Lawyer

Read more

Nach mehreren Jahren Zusammenarbeit mit McPhy als Berater kam Marc LEPELÉ Ende 2019 als Leiter der Rechtsabteilung (“Corporate Lawyer”) in die Gruppe.
Er ist für die rechtliche Strategie von McPhy auf globaler Ebene verantwortlich, für die Ausarbeitung und Sicherung von Handelsgeschäften sowie für das Vertragsmanagement. Er trägt so zum täglichen und komplexen Betrieb von McPhy bei und fungiert als Schnittstelle zu externen Anwaltskanzleien.
Als Experte für verschiedene Bereiche des Wirtschaftsrechts verfügt Marc über mehr als 25 Jahre solide Erfahrung, zunächst als juristischer Leiter und später als Legal Director, vor allem im Energiesektor bei multinationalen Unternehmen wie Alstom, ENGIE, Alcatel, Cegelec und Vinci. Er war an zahlreichen schlüsselfertigen Projekten in Frankreich und im Ausland in den Bereichen Hochbau, Energie, Infrastruktur, Tiefbau, Ingenieurbauwerke und Kommunikationsnetze beteiligt (insbesondere in Europa, China, Thailand, Nordafrika und Lateinamerika) und leitete multidisziplinäre Teams in multikulturellen Umgebungen.

Marc hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftsrecht.

Tantely RABEMANANTSOA

QHSE Manager

Read more

Tantely RABEMANANTSOA kam 2020 als QHSE-Manager für Frankreich zu McPhy und wurde später QHSE-Manager für die gesamte Gruppe.
Tantely entwickelte im Laufe seiner Karriere ein starkes Engagement für das Begründen einer Sicherheitskultur in Unternehmen, deren Kerngeschäft die Entwicklung von innovativen Lösungen und die Reduktion des CO2-Fußabdrucks ist.
Er begann seine Karriere bei SUEZ, wo er mehr als 10 Jahre lang verschiedene Positionen als QHSE-Manager innehatte und alle Beteiligten in Bezug auf die QHSE-Kultur und -Maßnahmen an den Betriebsstandorten betreute.
Tantely war an der Gesundheits- und Sicherheitsprävention bei großen Bauprojekten von der Angebotsphase bis zur Inbetriebnahme beteiligt. Das Ziel bestand darin, die Integration von Gesundheits- und Sicherheitsaspekten bereits in der Entwurfsphase zu gewährleisten, um sichere und ergonomische Anlagen für zukünftige Betreiber zu schaffen. Er betreute darüber hinaus die Zertifizierung der Standorte nach den Normen ISO 9001, 14001, 45001 und 50001.
Seine Erfahrungen mit multidisziplinären und multikulturellen Teams erlaubten es ihm, solide Kenntnisse internationaler Vorschriften zu erwerben.

Tantely hat einen Bachelor-Abschluss in Chemie-Biologie und einen Master in Industrial Risk Management der IRIAF.