Energie

Solar-, Wind-, Wasserkraft: Die Energiewende stützt sich auf erneuerbare Energien. Angesichts der massiven Verwendung dieser Energien, deren Bereitstellung von Natur aus fluktuiert und schwer vorhersehbar ist, ist Wasserstoff eine flexible und wettbewerbsfähige Lösung.

Ob Sie Energieerzeuger oder Entwickler von Energieprojekten sind: Mit dem Energieträger Wasserstoff können Sie Ihren Produktionsüberschuss (MWh) speichern und nutzen.

Mit dem Boom der erneuerbaren Energien werden Kompensation und Speichern von überschüssigem Strom zu einer der größten Herausforderungen für die Netzbetreiber. Durch die Umwandlung der Elektrizität aus erneuerbaren Ressourcen in Wasserstoff bieten wir Energieunternehmen die Möglichkeit, ihren Produktionsüberschuss in Form von Wasserstoff zu speichern, sodass er später ins Netzwerk eingespeist werden kann: für Mobilitäts-Anwendungen, zum Heizen, Bauen, für die Industrie, als autonome Energielösung …
Es sind zwei Ansätze möglich:

  • Power-to-Power-Technologien gehen über die Umwandlung von Elektrizität in Wasserstoff hinaus, indem sie Wasserstoff mithilfe einer Brennstoffzelle in Elektrizität umwandeln.
  • Power-to-Gas bedeutet, einen Teil des Gases (in Gasnetzen bis maximal 20 %) durch Wasserstoff zu ersetzen und so den Anteil der erneuerbaren Energien im Energiemix zu erhöhen.

Wasserstoff-Energielösungen haben folgende Vorteile:

Flexible Wasserstofflösungen für eine erfolgreiche Energierevolution

  • Vereinfachen der großformatigen Integration & Steigerung des Anteils an erneuerbaren Energien im Energiemix
  • Ausgleich des schwankenden Zuflusses an erneuerbaren Energien: Der Netzbedarf wird unabhängig von Klimafaktoren, die die Produktion von erneuerbaren Energien beeinflussen können, gedeckt
  • Abstimmung von Angebot und Nachfrage mit einem Vorrat an Wasserstoff, der bei Bedarf mobilisiert werden kann
  • Angebot einer zuverlässigen Energiereserve für isolierte oder netzferne Standorte (z. B. Inseln) sowie Backup- und/oder Energieautonomie-Lösungen (Gebäude, Telekommunikationsantennen, Datenzentren …)
  • Implementierung von erneuerbarem Wasserstoff als Lösung für den Klimaschutz

Marktpositionierung & McPhy-Technologie

Elektrolyseure sind sehr flexible Elektrizitätsverbraucher und können als solche für einen Ausgleich im Netz sorgen.
Als führendes Unternehmen in diesem Bereich ist McPhy mit Projekten im Energiemarkt präsent, die beispielhaft für den Marktwandel sind. Das zeigt sich vor allem im Bereich Power-to-Gas im Jupiter 1000-Projekt in Fos sur Mer, dem ersten großen PtG-Projekt von MW-Größe in Frankreich. Ein anderes Beispiel ist die Elektrolyse-Anlage für das „E-Gas“-Werk von Audi in Werlte (Deutschland) im Jahre 2013 oder auch die 4 MW-Lösung in Hebei in China.
McPhy arbeitet bei diesen Projekten mit führenden Unternehmen wie EDF, ENGIE, GRTGaz, Enel, EnBW oder Enertrag zusammen. Auf diese Weise entwickelt McPhy schlüsselfertige Lösungen, die es erlauben, Überschüsse bei der Produktion von elektrischer Energie zur Herstellung von kohlenstofffreiem Wasserstoff zu nutzen.

McLyzer: Lösungen zur Produktion von dekarbonisiertem Wasserstoff

McPhy entwickelt und implementiert globale Wasserstoffsysteme mit echter modularer Wasserstoffarchitektur, unter anderem:

  • Saubere Wasserstoff-Generatoren (Elektrolyseure)
  • Für Projekte, die eine Komplettlösung einschließlich elektrischer Konvertierung mit Brennstoffzelle erfordern, stützt sich McPhy auf sein Partner-Netzwerk.
  • Die McLyzer-Reihe ist als ideales Werkzeug positioniert, um Stromnetze angesichts der zunehmenden Einspeisung von Energie aus erneuerbaren Energiequellen zu stabilisieren und zu primären und sekundären Energiereserven beizutragen.

Diese Wasserstoffgeneratoren, die von McPhy mit Fokus auf geringe Umweltauswirkungen entwickelt wurden, verfügen über eine verlustfreie Reinigungseinheit und eine Elektrolyseeinheit, die in einem geschlossenen Kreislauf arbeiten, um den Wasserverbrauch bei der Umwandlung in Wasserstoff auf ein striktes Minimum zu beschränken.

McLyzer & Augmented McLyzer

  • Alkalische Hochdruck-Elektrolyse mit 30 bar: direkt mit Ihrem Prozessdruck, ohne zusätzliche Kompression
  • Schnelle und dynamische Reaktion: perfekt für die Verbindung mit erneuerbarer Energie und geeignet für die Netzeinspeisung (Primärreserve)
  • Hohe Energieeffizienz
  • Von 10 bis 800 Nm3/h als Standard
  • Ergänzt durch kundenindividuelle Systemkonfigurationen (> 20 MW), auf Grundlage unseres Augmented McLyzer-Moduls für die Märkte Industrie, Mobilität und Energie

Lernen Sie unsere Palette an alkalischen Elektrolyseuren kennen

ELEKTROLYSEURE | LARGE

McLyzer-Produktreihe
100 bis 800 Nm3/h bei 30 bar
Ideal für die Produktion von großen Wasserstoffmengen

SIEHE ANGEBOT

ELEKTROLYSEURE | AUGMENTED

Augmented McLyzer-Produktreihe
20, 100 MW und mehr, bei 30 bar
Kohlenstofffreier Wasserstoff in sehr großen Mengen

SIEHE ANGEBOT

Fokus auf eine Leistung

Paglia Orba

Wasserstofflösung im Dienste der Energieunabhängigkeit in einer Inselumgebung. Komplettes System, das McLyzer und McStore kombiniert, um Energieautonomie und Netzstabilität zu gewährleisten.

Haben Sie ein Projekt?

Unser Team unterstützt Sie gerne jederzeit!

KONTAKTIEREN SIE UNS